Von der Pike auf gelernt

Trouble-Shooter begeht 10-jähriges Jubiläum

Trotz seines noch recht jungen Alters (26) ist Sebastian Walter ein ausgewiesener Profi im Bereich Software Defined Storage und dazu sehr pfiffig, wenn es gilt Fehler zu finden.

Angefangen hat der Problem-Löser mit einer Ausbildung zum Fachinformatiker in 2012 bei Starline. Dabei durchlief er alle Abteilungen wie beispielsweise den Vertrieb, den Einkauf und das Marketing.

Auf diesem Wege erlernte er nicht nur die fachspezifischen Inhalte wie etwa RAID-Level, Topologien und Virtualisierung, sondern erhielt auch das Rüstzeug für seine spätere Aufgabe: Im Team Enterprise Storage Solutions unterstützt er die Vertriebsmitarbeiter nämlich beim anspruchsvollen Projektgeschäft. So arbeitet er Spezifikationen aus, klärt Kompatibilitäten zwischen Produkten und sorgt für eine reibungslose Migration der neuen Komponenten – wenn gewünscht auch gerne vor Ort.

Dabei hat sich der junge Techniker mit seiner Expertise bereits intern etabliert und bildet sogar selbst den Technik Nachwuchs mit aus. Das spiegelt sich auch im internen Ticket-System wider, da es nahezu ausnahmslos Bestnoten für ihn ausspuckt.

Sebastian Walter
Technik – Enterprise Storage Solutions

Privat trainiert der Experte gern im Fitness Studio mit dem Fokus auf Kraftsport. Darüber hinaus gilt seine Leidenschaft der Literatur.

Die gesamte Starline-Belegschaft wünscht dem talentierten Technik-Spezialisten ein wunderschönes Jubiläum und freut sich auf viele weitere gemeinsame Jahre in der Firma.

Sind Sie vielleicht auf der Suche nach einem interessanten und inspirierenden Ausbildungsplatz? Möchten Sie etwas über Server und Storage-Systeme lernen? Starline ist immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern fürs Team.