Ambedded Ceph

Aufbau eines großen skalierbaren Enterprise-Storages über eine Software-Defined-Ceph-Solution

Mars 400 von Ambedded

Ambedded sorgte seiner Zeit für Furore in der Ceph-Welt, als es ihnen gelang, in ein 1HE Servergehäuse acht unabhängige Knoten zu integrieren. Denn jeder Node arbeitet mit eigenem stromsparenden ARM-Prozessor, einer eigenen Festplatte und einer zusätzlichen M.2-SSD für das Journaling. Der Clou: Der Administrator kann jeden dieser Knoten beziehungsweise Microserver wahlweise als Storage- oder als Monitor-Knoten deklarieren.

Diese Flexibilität bringt ungeahnte Vorteile mit sich, denn bereits mit drei 1HE-Servern lässt sich ein kompletter HA-Cluster aufsetzen, der via Erasure Coding seine Daten sicher vorhält. Doch damit nicht genug: Durch den von Ambedded entwickelten Unified Virtual Storage Manager (UVS 2.0) richtet der Anwender diese Variabilität bequem per GUI und nur mit wenigen Klicks ein.

Übrigens: Ein Ambedded HA-Cluster – bestehend aus drei Mars 400 Servern – benötigt mit 21 hochkapazitiven Festplatten, 24 SSDs, 24 Prozessoren auf nur drei HE insgesamt weniger als 400 Watt Leistung.

Mars 400 eignet sich hervorragend für:

  • Big Data Analyse und maschinelles Lernen
  • Hadoop-Anwendungen für die Telekommunikations- und Energiebranche
  • Cloud Storage Service, Backend Storage für OpenStack & Kubernetes
  • Edge Data Center für IoT-Anwendungen wie z.B. Sensordaten-Aggregation
  • Datensicherung z.B. mit Veeam
  • Database as a Service
Ambedded Ceph Webinar

Details zum Webinar

Vortragende & Ansprechpartner:

Dominique Sun
Sales Marketing Director bei Ambedded Technology Co., Ltd.

Mohammad Ammar
Open Source Spezialist und Ingenieur bei der Starline Computer GmbH

Agenda
  • Zur Grundidee von Ceph
  • Wie Ceph Speicherlösungen von Ambedded arbeiten
  • Unser Mars 400 Arm-Server
  • Arm-basierte Microserver-Architektur
  • Vorteile von Ceph Storage in Kombination mit der Ambedded Micro-Server Architektur
  • So planen Sie Ihren Ceph Cluster
  • UVS Manager: Eine übersichtliche Ceph Management GUI
  • Architektur mit Unterstützung verschiedener Speicherprotokolle
  • Austausch von Fallstudien und Referenzen
  • Q & A

Storage-Cluster von Ambedded

Haben Sie Fragen zur Mars 400?

Wie arbeitet das verteilte Dateisystem Ceph?

Unser Open-Source-Experte Mohammad Ammar hatte sich früher schon mit dem Thema Ceph in einem Webinar auseinandergesetzt.
Hier finden Sie eine weitere YouTube-Aufzeichnung dazu.

Ambedded Mars 400 voll integriert

Anbei möchten wir Sie noch auf das gelungene Zusammenspiel zwischen Ceph und gängigen Virtualisierungsumgebungen hinweisen:

Whitepaper: Wie Sie mit Ceph über Veeam Backups von VMs unter Hyper-V und VMware anlegen

Zudem möchten wir Ihnen ein Beispiel geben, wie Sie Ihre Ceph-Installation praktisch nutzen können. Eine große kommerzielle Internet-Plattform setzt bereits erfolgreich Server unserer Mars 400 Linie ein.

Fallstudie: Deutsches Internetvergleichsportal setzt auf Ambedded

Starline Kontakt

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Der ausgewiesene Experte für alle Linux- und Ceph-Plattformen kam 2018 zu Starline. Seine Vorliebe gilt raffinierten Open-Source-Lösungen und kniffligen Produktentwicklungen. Deshalb steht er auch für Anfragen bezüglich PetaSAN und FreeNAS bereit. Aber auch ARM-Server von Ambedded oder Mac-Betriebssysteme haben es ihm angetan. Privat befasst sich der Ingenieur gern mit 3D-Druckern und Robotern.

Mohammad Ammar
Technik