Deutsch English

-> News

20.07.2017 14:24 Alter: 31 Tag(e)

Sommer-Offensive von Infortrend: Das neue EonStor GS 3060 bildet die Grundlage für ein gigantisches Speichersystem mit bis zu 8.800 Terabyte

Kategorie: Presse, News

Infortrend treibt mit dem 60 Laufwerke fassenden GS-Modell die Packungsdichte erneut auf die Spitze. Mit maximaler SAS-Geschwindigkeit auf der Laufwerksseite und den schnellsten Host-Schnittstellen auf der Netzseite gehören mit dem ES GS 3060 Engpässe bei NAS, SAN und Objekt-Storage der Vergangenheit an.

Infortrend EonStor GS 3060

Um den Bedürfnissen ihrer Kunden bezüglich Kapazität, Geschwindigkeit und Baugröße gerecht zu werden hat Infortrend eine neue Modell-Serie aufgelegt.

 

In das vier Höheneinheiten belegende Speichersystem EonStor GS 3060 lassen sich bis zu 60 Laufwerke mit einem Gesamtspeicher von bis zu 720 Terabyte einsetzen.

 

Das Unified Storage System bietet schon auf der Laufwerksseite schnelle 12 Gbit/s SAS-Schnittstellen und brilliert darüber hinaus mit den vielfältigsten und schnellsten Host-Interfaces am Markt: SAS (12 Gbit/s), Fibre Channel (8 oder 16 Gbit/s), Ethernet (10 oder 40 Gbit/s), Fibre Channel Over Ethernet (10 Gbit/s) und InfiniBand (56 Gbit/s). Damit dürften Flaschenhälse im Datentransport vorerst der Vergangenheit angehören.

 

Durch eine gelungene Integration von Datei-, Block- und Objektdiensten mit nativen Cloud-Gateway-Funktionen, können Anwender nun mit dem EonStor GS 3060 die Cloud für eine kostengünstige Erweiterung, Sicherung und Archivierung nutzen. Unternehmen können also lokale SAN/NAS-Anwendungen ausführen, während sie Cloud-Services integrieren und ihre Speicherarchitektur damit erweitern. Das gilt auch für die beliebten Cloud-Dienste Amazon AWS S3, Microsoft Azure, Google Cloud und Alibaba Aliyun.

„Das EonStor GS 3060 wurde entwickelt, um Unternehmen eine Lösung für das enorme Datenwachstum, die hohe Auslastung und die begrenzten Platzverhältnisse im Storage-Bereich zu bieten.“ begründete Thomas Kao, Senior Direktor Produktplanung bei Infortrend, die Einführung der neuen Produktgruppe.

Auszug aus der Ausstattungsliste

Host Ports

  • Onboard Gbit/s Ports
    • vier 1 Gbit/s iSCSI Ports (2 pro Controller)
    • vier 10 Gbit/s iSCSI Ports (2 pro Controller)
  • Weitere Host-Optionen
    • acht 12 Gbit/s SAS Ports (4 pro Controller)
    • sechzehn 1 Gbit/s iSCSI Ports (8 pro Controller)
    • acht oder sechzehn 10 Gbit/s iSCSI Ports/ SFP+ (4 oder 8 pro Controller)
    • acht 10 Gbit/s iSCSI Ports/ RJ-45 (4 pro Controller)
    • sechzehn 10 Gbit/s FCoE Ports (8 pro Controller)
    • sechzehn 8 Gbit/s Fibre Channel Ports (8 pro Controller)
    • acht 16 Gbit/s Fibre Channel Ports (4 pro Controller)

Controller

  • Dual
  • Redundant

Protokolle    

  • File Level Protokolle: CIFS/ SMB, AFP, NFS, FTP, WebDAV
  •  Block Level Protokolle: FC, FCoE, iSCSI, SAS
  • Objekt Protokolle: REST API

Cloud-Dienste

  • Amazon S3
  • Microsoft Azure
  • Google Cloud Plattform
  • Alibaba AliCloud

Cache Speicher pro Controller

  • DDR4 8 GB (werksseitig), 16 GB, 32 GB, 64 GB oder 128 GB

Unterstützte Laufwerke

  • SFF SAS SSDs
  • SFF SATA SSDs*
  • SFF 10.000 U/min SAS
  • LFF 7.200 U/min Nearline SAS
  • LFF 7.200 U/min SATA *

* MUX-Board für SATA-Laufwerke notwendig

Maximale Anzahl an Laufwerken

  • Pro System: 60
  • Via JBOD: 900

RAID-Level

  • 0, 1 (0+1), 3, 5, 6, 10, 30, 50, 60

Datenschutz-Features

  • Thin provisioning
  • SSD Cache*
  • SED (Self-encrypting drives)
  • Automated storage tiering*
  • Lokale Replikation
  • Snapshots
  • Volume copy/mirror
  • Remote Replikation*
  • Synchron oder asynchron, sowohl für Block Level und File Level

    * Optional

Unterstützte Betriebssysteme

  • Windows Server 2008, 2008 R2, 2012, 2012 R2 (inkl. Hyper-V), 2016
  • RedHat Enterprise Linux
  • SUSE Linux Enterprise
  • Sun Solaris
  • macOS
  • HP-UX
  • IBM AIX
  • VMware
  • Citrix XenServer

Netzteil

  • zwei x 530W, redundant

Abmessungen

  • 448 x 176 x 840 (Breite x Höhe x Tiefe in mm)
  • 4 Höheneinheiten

Gewicht

  • 21,66 kg


Downloads und Verfügbarkeit:
Starline wird die Systeme bereitstellen, sobald sie verfügbar sind. Die Preise sind abhängig von der Festplattenbestückung und der Ausstattung mit den optionalen Host-Boards. Endkunden vermitteln wir gerne an unsere Wiederverkäufer.

 

Teststellung für die Presse:
Bei Interesse an einer Teststellung, wenden Sie sich bitte an Bernd Meyer, Tel.: +49 (0)7021 487 214

Downloads:
Pressemitteilung als TXT und PDF

 

Datenblatt Infortrend EonStor GS


Technische Informationen zu den Infortrend EonStor-GS-Produkten finden Sie hier:

https://www.starline.de/produkte/raid-systeme/infortrend-raid-systeme/eonstor-gs/

Über Starline Computer GmbH:
Starline Computer steht seit 1982 für Qualität im Storage-Bereich. Wir stehen Ihnen zur Seite mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit Datenspeicher- und Server-Systemen. Unser Portfolio haben wir über die Jahre sinnvoll erweitert, um Ihnen stets passende Lösungen zu bieten. So waren wir im RAID-Bereich zunächst einer der ersten und sind nun führender Anbieter. Bei uns erhalten Sie komplette Virtualisierungs- und Storage-Lösungen und alles, was dazugehört: SAN (Storage Area Network), RAID-Systeme und -Controller, NAS (Network Attached Storage), IP-Storage, Server, Tape-Libraries und Autoloader, Netzwerk Infrastruktur, Virtualisierungs- und Backup-Software, Host Bus Adapter uvm. Weitere Informationen finden Sie unter www.starline.de