Deutsch English

-> News

13.08.2018 14:02 Alter: 128 Tag(e)

Ritterschlag für Starline: Z50- und Z80-Server wurden für VMware zertifiziert

Kategorie: News

Es genügt nicht nur leistungsfähige Hardware zu entwerfen und zu bauen, sie muss auch den harten Kompatibilitätstest der Starline-Partner bestehen. So geschehen mit VMware. Der Virtualisierungsprofi hat die Starline-Server auf Intel- und AMD-Basis mit deren aktuellsten ESXi zertifiziert.

Auf einer Hardware-Kompatibilitätsliste (HCL) eines Software-Anbieters landen Geräte für die als sicher gilt, dass sie reibungslos mit den hauseigenen Programmen zusammenarbeiten.  Ansonsten könnten als unerwünschte Nebenwirkungen Installationsfehler oder Systeminstabilitäten auftreten. Auch die Treiberunterstützung oder der wichtige Produktsupport verlangen einen definierten Anwendungsbereich. Das gilt vor allem für VMware, die mit ihren virtuellen ESXi-Servern sehr hardwarenah arbeiten und dafür zwingend eine kompatible Plattform benötigen.


Die Starline-Server der Serie Z50 mit ihrer Intel Skylake Architektur und die mit AMD EPYC-CPUs bestückte Z80-Serie haben gerade eben ihre Zertifizierung (Z50/Z80) bei VMware abgeschlossen. Damit können Kunden also sicher sein, dass Starline-Server mit VMware harmonieren.

 

Übersicht über die mit VMware kompatiblen Server bei Starline.

Server-Modelle

CPU

ESXi

Z40.11

Intel Xeon E5-2600-v3 Serie

6.7, 6.5 U2, 6.5 U1, 6.5

Z40.11

Intel Xeon E5-2600-v4 Serie

6.7, 6.5 U2, 6.5 U1, 6.5

Z50

Intel Xeon Gold 6100/5100, Silver 4100, Bronze 3100 (Skylake-SP) Serie

6.7, 6.5 U2, 6.5 U1, 6.5

Z50

Intel Xeon Platinum 8100 (Skylake-SP) Serie

6.7, 6.5 U2, 6.5 U1, 6.5

Z80

AMD EPYC 7XX1 Serie

6.7, 6.5 U2, 6.5 U1