Deutsch English

-> News

12.02.2018 10:27 Alter: 252 Tag(e)

Raffinierte Thunderbolt 3-Lösungen von Areca vermitteln zwischen den Protokoll-Welten

Kategorie: News, Presse

Areca brilliert erneut mit zwei pfiffigen Thunderbolt-Bridges, die Daten auf SAS- oder Fibre Channel-Geräte übertragen können. Dabei schöpfen sie die Vorteile des Hochgeschwindigkeitsbusses voll aus. Thunderbolt 3-Nutzer mit hohem Speicherbedarf wie etwa 4K-Schnittprofis oder Foto-Composer vervielfachen so flugs die Storage-Kapazität ihres Hosts.

Die Bridge ARC-4108T3 von Areca vermittelt zwischen Thunderbolt 3 und SAS.

Anwendungsbeispiele der Thunderbolt 3-Bridges.

Die beiden günstigen Kandidaten ARC-4108T3 und ARC-4607T3 gleichen sich zunächst einmal auf der Host-Seite: Sie haben zwei Thunderbolt 3-Schnittstellen intus, die mit 40 Gbit/s eine extrem hohe Übertragungsbandbereite liefern. Notebooks wie etwa das MacBook Pro von Apple lassen sich so über ein einziges Kabel andocken. Die zweite Buchse dient dabei der Verkettung (Daisy Chaining) mit nachgeschalteten Thunderbolt-Geräten wie etwa Monitore über DisplayPort-Anschluss oder auch weitere Storage-Systeme. Auf der Ausgangsseite unterstützen die beiden kleinen Boxen je nach Bedarf unterschiedliche Protokolle:

Areca ARC-4108T3
Das ARC-4108T3 lässt sich mit seinen eingebauten dualen 12 Gbit/s schnellen SAS-Ports (SFF-8644) mit nachgeschalteten SAS-Baugruppen verbinden. Das können sowohl JBODs als auch RAID-Systeme oder sogar Bandlaufwerke sein.

Areca ARC-4607T3
Die Fibre Channel-Version der Bridge arbeitet mit 2 x 16 Gbit/s (SFP) und lässt sich ebenfalls direkt oder über einen FC-Switch mit dem Speicher-Pool verbinden. (FC Topologien: Direct fabric, Arbitrated loop und Point-to-Point)
Zudem integrierten die Entwickler für Apple-Nutzer eine Unterstützung von Xsan und dem StorNext Filesystem von Quantum.



Preise und Downloads:
Die SAS-Variante ARC-4108T3 von Areca kostet 650 Euro (UVP, zzgl. MwSt). Das Fibre Channel-Modell ARC-4607T3 schlägt mit 820 € (UVP, zzgl. MwSt) zu Buche. Damit sind sie übrigens bedeutend günstiger als vergleichbare Bridges auf dem Markt.
Sie können die Pressemitteilung hier als PDF oder als TXT herunterladen. Ein Datenblatt bekommen Sie hier.

 

Über Starline Computer GmbH:
Starline Computer steht seit 1982 für Qualität im Storage-Bereich. Wir stehen Ihnen zur Seite mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit Datenspeicher- und Server-Systemen. Unser Portfolio haben wir über die Jahre sinnvoll erweitert, um Ihnen stets passende Lösungen zu bieten. So waren wir im RAID-Bereich zunächst einer der ersten und sind nun führender Anbieter. Bei uns erhalten Sie komplette Virtualisierungs- und Storage-Lösungen und alles, was dazugehört: SAN (Storage Area Network), RAID-Systeme und -Controller, NAS (Network Attached Storage), IP-Storage, Server, Tape-Libraries und Autoloader, Netzwerk Infrastruktur, Virtualisierungs- und Backup-Software, Host Bus Adapter uvm.