Deutsch English

-> Presse

Pressemitteilung


02.08.2017 13:36 Alter: 76 Tag(e)

Performance-Spezialist AccelStor trotzt mit seinem All-Flash Array NeoSapphire P710 jedem Boot Storm

Kategorie: News, Presse

Der allmorgendlichen Login-Prozedur in VDI-Umgebungen begegnet AccelStor mit der enormen Leistungsfähigkeit seines Flaggschiffs – dem NeoSapphire P710. Durch 1.000.000 IOPS verkürzen sich Boot- und Login-Zeiten im Netz erheblich.

All-Flash Array AccelStor NeoSapphire P710

Das NeoSapphire P710 gilt als das leistungsstärkste, schnellste und am einfachsten zu verwaltende All-Flash Array für Virtual Desktop Umgebungen (VDI). Schließlich liefert es 1.000.000 IOPS bei 4 kB Random Access und bietet dabei auch noch eine üppige Software-Funktionalität. Diese Features machen das P710 zu einer optimalen Lösung für VDI- und Cloud-Umgebungen.

Gerade Bildungseinrichtungen setzen oft auf VDI-Umgebungen. Dort können die angedockten Rechner übers Netzwerk verschiedene Betriebssysteme booten und auch die jeweils benötigten Anwendungen nachladen. Das All-Flash Array P710 reduziert als moderne Speicherlösung effektiv die Auswirkungen des morgendlichen Login-Rituals der Anwender – besonders dann, wenn über 2000 Thin Clients versorgt werden wollen. Durch das Ablegen der VDI-Images und den dazugehörigen Nutzer-Profilen im All-Flash Array kann sich die Boot-Dauer jedes Clients um bis zu fünf Minuten verkürzen.

Übrigens: Ausgestattet mit der von AccelStor patentierten FlexiRemap-Technologie erreicht das P710 neben den 1M IOPS für gemischte Datenzugriffe (70% Lesen, 30% Schreiben) auch noch über 700.000 IOPS beim synchronen Schreiben mit 4K. Zudem lassen sich All-Flash Arrays von AccelStor mit FlexiRemap-Technologie zentral verwalten, einfach bedienen und schützen darüber hinaus auch noch effektiv die wertvollen Daten. Damit wird es zu einer leistungsstarken, zuverlässigen und sorgenfreien Speicherlösung für Unternehmen.

Aber auch die Software-Funktionen sind herausragend: Die spezielle Klon-Funktion des P710 ermöglicht es Benutzern, zeitaufwändiges Volume-Cloning bei VDI-Anwendungen zu reduzieren, ohne tatsächlich Kapazitäten zu belegen.

Das neue vSphere Web Client Plug-In von AccelStor bietet zudem eine einfache Verwaltung für VMware-Administratoren. Sie können über den integrierten vSphere-GUI Datenspeicher erstellen, löschen und klonen, ohne auf die WebGUI zuzugreifen. Enorme Flexibilität erhält der Benutzer auch beim Erstellen von virtuellen Laufwerken durch Thin Provisioning oder Thick Provisioning.

All-Flash-Arrays sind zentrale Serverbausteine mit sehr leistungsfähigen Komponenten. Die mit SSDs ausgestatteten Systeme – auch Solid-State-Arrays genannt – halten häufig angeforderte und kleinteilige Daten vor, um sie vielen Clients gleichzeitig offerieren zu können. Dadurch beschleunigen sich die Zugriffszeiten als auch die Datenübertragungsraten im Netzwerk erheblich.

Verfügbarkeit und Preise:
AccelStor All-Flash-Systeme sind bei Starline erhältlich. Preise und mögliche Ausstattungskonfigurationen schicken wir Ihnen gerne auf Anfrage zu. Überdies sind bei Starline – je nach Anwendungsfall – auch andere Modelle von AccelStor zu haben. Eine Modellübersicht finden Sie hier: https://www.starline.de/de/enterprise-storage/loesungen/beispiele/accelstor-neosapphire/

 

Downloads:
Hier können Sie die Pressemitteilung als PDF und als Text herunterladen.

 

Über Starline Computer GmbH:
Starline Computer steht seit 1982 für Qualität im Storage-Bereich. Wir stehen Ihnen zur Seite mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit Datenspeicher- und Server-Systemen. Unser Portfolio haben wir über die Jahre sinnvoll erweitert, um Ihnen stets passende Lösungen zu bieten. So waren wir im RAID-Bereich zunächst einer der ersten und sind nun führender Anbieter. Bei uns erhalten Sie komplette Virtualisierungs- und Storage-Lösungen und alles, was dazugehört: SAN (Storage Area Network), RAID-Systeme und -Controller, NAS (Network Attached Storage), IP-Storage, Server, Tape-Libraries und Autoloader, Netzwerk Infrastruktur, Virtualisierungs- und Backup-Software, Host Bus Adapter uvm. Weitere Informationen finden Sie unter www.starline.de

 

Kontakt:
Enterprise Storage Solutions
Andreas Freisen, Thomas Heigl, Sebastian Walter
Starline Computer GmbH
Carl-Zeiss-Str. 27-29
73230 Kirchheim/Teck
Telefon +49 (0)7021 487 200
Telefax +49 (0)7021 487 400
E-Mail: solutions(at)starline.de
http://www.starline.de
HRB Stuttgart 231728
USt.-Id.Nr.: DE147866346 
Geschäftsführer:
Manfred Ganser, Dr. Tim Ganser, Carsten Wilde

Pressekontakt:
Bernd Meyer
Marketingleiter
Starline Computer GmbH
Carl-Zeiss-Str. 27-29
73230 Kirchheim/Teck
Telefon +49 (0)7021 487 214
Telefax +49 (0)7021 487 414
E-Mail: b.meyer(at)starline.de
http://www.starline.de