Deutsch English

-> Produkte » NAS-Systeme » NASdeluxe » NDL-3000R/L (Open-E)

NASdeluxe NDL-3000R/L powered by Open-E


Das NASdeluxe iSCSI/NAS-System bietet mehrere Lösungen, vereint in einem einzigen System. Servern bietet es blockbasierenden Speicher per iSCSI oder Fibre Channel, Clients filebasierenden Speicher per NAS an.

Die Systeme basieren auf Supermicro X11 Boards. Sie sind in Gehäusevarianten von bis zu 72 Laufwerkseinschüben lieferbar. Je nach Anwendung können sowohl schnelle 15.000 U/min SAS- als auch hochkapazitive SATA-Festplatten und SSDs gleichzeitig eingesetzt werden.

Die Open-E DSS V7 Software bietet die Möglichkeit iSCSI und NFS Cluster mit Failover auch im Active-Active Modus betreiben zu können. Dabei steht die Performance beider Cluster-Nodes zur Verfügung.

Das NASdeluxe iSCSI/NAS System ist für alle gängigen Betriebssysteme gleichermaßen geeignet.

Hochwertige Komponenten, redundante Netzteile und Ausfallsicherheit durch RAID Level 6 sind Standard.

Doppelte Performance im Active-Active iSCSI/NFS-Failover-Betrieb


Mit Open-E DSS V7 ist mit zwei Systemen optional ein Active-Active iSCSI/NFS-Failover-Betrieb möglich. Dieser erlaubt höhere Performancewerte bei gleichzeitiger Hochverfügbarkeit.


Mehr Info finden Sie im Whitepaper und im Datenblatt zum Active-Active-Betrieb.

Performancewerte Active-Active-gegenüber Active-Passive-Betrieb
Performancewerte Active-Active-gegenüber Active-Passive-Betrieb

Features


  • iSCSI/NFS-Failover für Hochverfügbarkeit mit zwei Systemen
  • Durch SAS Expansion-Port mit JBODs erweiterbar
  • Mit weiteren I/O Karten modular erweiterbar
  • Snapshot Funktionalität
  • Hohe Datensicherheit durch RAID Level 6
  • Active-Active iSCSI Cluster optional
  • Open-E DSS V7 Software ist für VMware und Citrix zertifiziert
  • Unterstützt Hyper-V Cluster

Open-E DSS Betriebssystem


Open-E DSS (Data Storage Software) ist ein kompaktes und zuverlässiges IP-Storage Betriebssystem, das NAS- und iSCSI-Funktionalität (Target und Initiator) bereitstellt. Es ist effizient und komfortabel zu bedienen und bietet gleichzeitig überlegene Zuverlässigkeit für Unternehmen.

Die Open-E Data Storage Softwarestellt eine schnelle, zuverlässige und skalierbare Plattform für IP-Storage bereit – ganz gleich, ob gemeinsamer Dateizugriff, Speicherzusammenlegung oder Replizierung benötigt wird.

Performancesteigerung durch SSD-Caching (optional)


Beim SSD-Caching werden Daten mit häufigem Zugriff erkannt und automatisch von den Festplatten-Volumes auf den schnelleren SSD-Cache kopiert. Das Kopieren der am häufigsten genutzten Daten auf den SSD-Cache entlastet das Festplatten-Array von wiederkehrenden Transaktionen. Dies ermöglicht ca. 2- bis 10-fach höhere Lese- und Schreibgeschwindigkeiten bei verringerten Latenzzeiten und effizienterer Festplattennutzung.

SSD-Caching Funktionsweise
Funktionsweise SSD-Caching