Deutsch English

-> Produkte » NAS-Systeme » NASdeluxe » NDL-3000R/W

NASdeluxe NDL-3000R/W mit Microsoft Windows Storage Server 2012 R2


NDL-3x08R/W, NDL-3x16R/W, NDL-3x24R/W
NDL-3708R/W, NDL-3716R/W, NDL-3724R/W

Das NASdeluxe NDL-3000R/W ist ein auf Microsoft Windows Server 2012 R2 basierender dedizierter Dateiserver, der für eine optimierte Zuverlässigkeit, nahtlose Integration und hohe Wirtschaftlichkeit im Bereich Speichernetzwerke entwickelt wurde.

Als Hauptargument für die Verwendung von Windows Server als Betriebssystem für Speichersysteme gilt die enge Integration in Microsoft Umgebungen, die sich vor allem in einer einheitlichen Administration ausdrückt. So können diese Speicherlösungen Mitglied in Windows-Domänen werden und mit gleichen Tools verwaltet werden wie andere Windows Server, z.B. via PowerShell.

Der Windows Storage Server 2012 R2 enthält Verfügbarkeitsfunktionen wie zeitpunktorientierte Datenkopien und Replikation. Er stellt eine ideale Lösung für die Konsolidierung mehrerer Dateiserver in einer Einzellösung dar. Auch eine iSCSI Target Funktionalität ist bereits integriert. Dabei ist er unabhängig vom Betriebssystem der Client-Rechner.

Zu den wichtigen Eigenschaften des Windows Storage Server 2012 R2 gehören die Verbesserungen bei virtuellen Maschinen, Deduplizierung von Daten, die Einrichtung von Storage Pools, Thin Provisioning, Auto-Tiering für Storage Spaces und ein robustes Dateisystem namens ReFS.

Durch die NIC-Teaming Funktion lässt sich die Bandbreite und Performance durch das Hinzufügen weiterer Ethernet-Ports steigern.

Highlights


  • Sofort einsatzbereite „unified storage“-Lösung
  • Microsoft Windows Storage Server 2012 R2 Standard, installiert auf zwei SAS Festplatten oder SSDs (RAID 1)
  • SMB (Server Message Block) direkt (unterstützt RDMA)
  • Unterstützt SMB Transparent Failover und Scale Out
  • Storage QoS (Quality of Service)
  • Unlimitierte Zahl Clients & Drucker
  • Snapshot-Funktionalität
  • Unterstützt Microsoft Azure Windows Backup
  • Single Instance Storage (Deduplizierung)
  • Hohe Leistung für schnellere SMB (Server Message Block)- und NFS (Network File System)-Dateidienste
  • MPIO-Unterstützung (Multipath I/O) für optimierte Verfügbarkeit und Lastenausgleich
  • Einfache Integration in bestehende SANs, AD FS (Active Directory Federation Services), AD RMS (Active Directory Rights Management Services)
  • iSCSI-Unterstützung
  • Clustering (bis zu 8 Nodes)
  • Administration über Remote Desktop
  • Fibre Channel, iSCSI und NAS in einem System möglich
  • iSCSI-Target (optional auch FC-Target)
  • 4 x 1 Gbit/s oder 2 x 10 Gbit/s + 2 x 1 Gbit/s Ethernet Ports onboard
  • 1 x Intel Xeon Prozessor (E3-1200 v5 Serie), 3 GHz oder schneller
  • Supermicro X11 Board mit Intel Chipsatz
  • Intelligent Platform Management Interface (IPMI 2.0)
  • Bis zu 64 GB RAM-Speicher, ECC UDIMM
  • Gehäuse mit bis zu 72 x SAS/SATA Festplatteneinschüben
  • 6/12 Gbit/s SAS (optional mit SSD-Caching)
  • Optional mit Expansion-Port zur Erweiterung mit JBODs die bis zu 88 Festplatten aufnehmen können
  • Redundantes Netzteil
  • Vorabaustausch- und Vorort-Service ist optional verfügbar