Storage-Lösungen mit Linux

Eine starke Gemeinschaft im Rücken

Linux hat sich im Server-Sektor besonders schnell etabliert. Es gilt als einfach zu warten, ist modular aufgebaut und bietet eine hohe Leistungsfähigkeit. Dedizierte Server auf Basis von Linux unterstützen inzwischen alle bekannten Hardware-Architekturen und sind dementsprechend auch für alle Aufgaben gerüstet.

Wir bei Starline verwenden grundsätzlich genau die Linux-Version, die Sie sich für Ihren Server wünschen. Bei den verteilten SDS-Systemen wird Linux in Kombination mit der Unified-Storage-Lösung Ceph eingesetzt – entweder in den extrem sparsamen ARM-Servern von Ambedded oder der flexiblen Open Source-Variante PetaSAN (auf Basis von Supermicro). Im NAS-Bereich kommen zwei Betriebssysteme von Open-E zum Einsatz, die aus der Linux-Familie hervorgegangen sind: Jovian DSS und DSS V7

Ihre Vorteile bei Starline:

  • Etablierte und offene Plattform
  • Viele unabhängige Anbieter
  • Viele verfügbare Tools
  • Hohe Performance

Linux Software kaufen

Linux Software Produkte

Starline Qualität

Ihre Vorteile

Icon check

Hohe Kompetenz

Erfahrene und geschulte Techniker führen Leistungs- und Funktionschecks durch und bieten schnelle Hilfe im Fehlerfall.

Icon star

Finanzierungsmodelle

Starline ist für seine Kunden auch Leasing-Partner.

Icon lkw

Problemlose Zollabwicklung

Wir erledigen alle behördlichen Formalitäten und klären Ein- und Ausfuhr-Probleme für Sie.

Icon users

Kostenlose Betreuung

Unser exzellenter E-Mail Support und unsere technische Hotline sind für unsere Kunden kostenlos.

Icon lkw

Schnelle Lieferfähigkeit

Die Ware geht umgehend nach der Bestellung raus. Die schnelle Starline-Produktion assembliert Server und Storage-Systeme im Nu.

Icon users

Großer Lagerbestand

Starline hält einen hohen Lagerbestand vor und kann deshalb auch Ersatzteile noch lange nach Ablauf der Garantiezeit liefern.

Unsere Rolle

Setzen Sie auf geprüfte Qualität

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen zur Seite: Schon zu Beginn erhalten Sie eine ausführliche Beratung durch persönliche Ansprechpartner. Diese sind ebenso wie unser technischer Support an fünf Tagen in der Woche erreichbar. Sogar einen 24x7x4-Service haben wir im Programm.

Vom Service-Vertrag über die Zoll-Abwicklung bis hin zum Finanzierungsmodell – wir bieten alles aus einer Hand.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Fragen und Antworten

Sind ihre Systeme VMware zertifiziert?
Auf den jeweiligen Produktseiten und in unseren Datenblättern sind die vorhandenen Zertifizierungen angegeben. Sie können aber auch unabhängig davon alle Starline-Systeme mit Zertifizierung im VMware Compatibility Guide einsehen.
Gibt es eine Support Hotline?
Starline bietet einen ausgezeichneten technischen Support. Wir haben versierte Techniker, die via Mail, Telefon und sogar per TeamViewer erreichbar sind. Unsere Support-Zeiten: Werktäglich unter der Telefonnummer +49 (0)7021-487 200 oder E-Mail-Adresse support@starline.de von 8:30 bis 17:00 Uhr (Freitag bis 16:30 Uhr). Überdies bieten wir spezielle Service-Verträge, die garantieren, dass ein Techniker zu jeder Tages- und Nachtzeit innerhalb von vier Stunden zu Ihnen kommt.
Welche NVME-Lösungen haben Sie im Programm?
Sie erhalten bei Starline immer den jeweiligen Stand der Technik bei Starline. Unter den NVMe-Lösungen ist von der schlichten SSD im M.2-Format bis hin zu PCIe-Slot-Speicher alles zu haben.
Was ist nach der Garantiezeit mit Ersatzteilen?
Wir sind stolz auf unseren großen Lagerbestand und glänzen gern damit. Wenn Sie also ein älteres System besitzen, für das Sie ein Ersatzteil brauchen, können wir es Ihnen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit liefern. Wir halten die Hardware auch lange nach Ablauf der Garantiezeit noch vor. Denn wir achten auch schon bei unserer Produktauswahl darauf, möglichst lange Unterstützung zu erhalten.

Magazin

Produktberatung

Starline Kontakt

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Der ausgewiesene Experte für alle Linux- und Ceph-Plattformen kam 2018 zu Starline. Seine Vorliebe gilt raffinierten Open-Source-Lösungen und kniffligen Produktentwicklungen. Deshalb steht er auch für Anfragen bezüglich PetaSAN und FreeNAS bereit. Aber auch ARM-Server von Ambedded oder Mac-Betriebssysteme haben es ihm angetan. Privat befasst sich der Ingenieur gern mit 3D-Druckern und Robotern.

Mohammad Ammar
Technik