Ein flexibles Storage-Betriebssystem der Extraklasse

Ein flexibles Storage-Betriebssystem der Extraklasse

Die Entwicklungsabteilung hat preiswerte Netzwerkspeicher in den NASdeluxe-Serien 5000F und 6000F für unterschiedliche Belastungsszenarien entworfen. Das ausgefeilte FreeNAS dient dabei als Betriebssystem, dem es in professioneller Hinsicht an nichts fehlt. Sogar eine exzellente Backup-Option auf Disk, Tape und in die Cloud ist für die Serie zu haben. 

Die erfolgreiche F-Serie von NASdeluxe arbeitet mit dem freien Storage-Betriebssystem FreeNAS. Seine herausragenden Features sprechen für sich: Eine plattformunabhängige Konzeption ermöglicht den Zugriff über viel Protokolle wie etwa SMB/CIFS, NFS, AFP, FTP, iSCSI und WebDAV. 

Noch höher dürfte das grandiose Dateisystem ZFS gewichtet sein, da dort der RAID-Schutz quasi eingearbeitet wurde. So können beispielsweise auch ZFS-Snapshots zur Erstellung von Remote-Backups verwendet werden, da das Replizieren von Snapshots auf einer entfernten ZFS-Installation ein vollständiges Duplikat erzeugt. Überdies sind ZFS-Volumes durch eine fortschrittliche AES-XTS-Verschlüsselung geschützt. 

Eine FreeNAS-Appliance aus diesen Serien lässt sich auch über eine umfangreiche Bibliothek mit Plugins von Drittanbietern mit weiteren Funktionen ausstatten, wie etwa Medienstreaming, alternative Protokolle oder Webanwendungen. 

Im gelungenen und mehrsprachig einrichtbaren Web-Interface sind solche Einstellungen schnell erledigt. Es erleichtert das Installieren und Administrieren des komplexen Systems, sei es beim Erstellen von Volumes, dem Setzen von Berechtigungen oder dem Einspielen von Software-Updates. 

  • Plattformunabhängig
  • OpenZFS
  • Virtualisiert 
  • Plattformunabhängig: Garantiert plattformunabhängiges Arbeiten dank der vielen unterstützten Protokolle wie etwa SMB/CIFS, NFS, AFP, FTP, iSCSI und WebDAV. Mit iSCSI lässt sich überdies auch VMware VAAI, Microsoft ODX and Microsoft Windows Server 2008 and 2012 R2 Clustering nutzen.
  • OpenZFS: Der Schutz der Daten wird durch das geniale Dateisystem ZFS gewährleistet. Es bietet mit RAID-Z1 Einzelparitätsschutz wie RAID 5 – allerdings ohne dessen Nachteile. Wir empfehlen dennoch stets den doppelten Schutz mit RAID-Z2.
  • Virtualisiert: FreeNAS unterstützt auch Virtualisierungsumgebungen. Eine VM lässt sich im Handumdrehen auf dem NAS erstellen und ausführen.

Hardware nach Wunsch und Anwendung

Für jeden Bedarf das richtige Setup

Die Hardware ist ebenso flexibel nutzbar. Den Anfang in der neu aufgelegten 6000er-Serie macht das NASdeluxe NDL-6704T/F – ein Cube-System. Das eingebaute Mini-ITX-Mainboard erledigt die auferlegten Arbeiten mit seinem G4600 Pentium Dual Core-Prozessor im 3.6-GHz-Takt souverän. In das kleine Gehäuse kann der Administrator bis zu vier SFF/LFF-Laufwerke (Festplatten oder SSDs) einsetzen. An Schnittstellen mangelt es ebenfalls nicht: Mit VGA, USB 2.0, USB 3.0, PS2, M.2, miniSAS und PCIe-Slot lassen sich für den Anwender alle Spielarten einer modernen Storage-Appliance realisieren.

Die Hardware-Plattform der 5000er-Serie stützt sich auf Dual Sockel Boards mit Skylake-Microarchitektur von Intel. Diese Prozessorgeneration bietet neben einem deutlich geringeren Stromverbrauch auch erhebliche Vorteile in punkto Performance. Im Zusammenspiel mit dem bis zu zwei Terabyte großen Arbeitsspeicher, der sich in die 16 Speicherbänke des Supermicro-Motherboards einsetzen lässt, dürften so schnell keine Leistungsengpässe mehr aufkommen. 

FreeNAS-Backup auf jede Plattform

Ohne Hürde sichern und wiederherstellen

Wir haben auf Enterprise-Level noch eine Backup-Lösung dazu entwickelt: Im Bundle mit Archiware P5 sichern unsere FreeNAS-Lösungen auf externe Disks, haltbare LTO-Bänder oder bequem in die Cloud. Das gelungene Plugin läuft auf dem FreeNAS-Server im Hintergrund und bietet Optionen wie etwa eine Filterung nach Datentyp, inkrementelle Backups und Cloning. Für LTO-Nutzer hat Archiware sogar das LTFS-Format integriert, damit auf großen Bändern leichter navigiert werden kann. Somit ist keine weitere Software oder Treiber für die LTO-Verwaltung notwendig.

Überdies erlaubt es die dazu gehörige P5 Companion App, die auf der Workstation läuft einfach per Drag’n’Drop Daten zu sichern und auch wiederherstellen. Einzige Voraussetzung: Ein Windows-, Mac- oder Linux-Betriebssystem. Einfacher geht’s nimmer.

Starline Qualität

Ihre Vorteile

Icon users

Großer Lagerbestand

Starline hält einen hohen Lagerbestand vor und kann deshalb auch Ersatzteile noch lange nach Ablauf der Garantiezeit liefern.

Icon star

Viel Erfahrung

Starline ist seit 1982 in der Branche tätig und beherrscht alle Spielarten rund um das Thema Storage.

Icon users

Hohe Erreichbarkeit

Vertrieb: Sie erreichen uns werktäglich von 7:30 Uhr bis 17:00 Uhr (Freitags 16:30 Uhr). Support: Hilfestellung von 8:30 bis 17:00 Uhr (Freitags 16:30 Uhr)

Unsere Rolle

Setzen Sie auf geprüfte Qualität

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen zur Seite: Schon zu Beginn erhalten Sie eine ausführliche Beratung durch persönliche Ansprechpartner. Diese sind ebenso wie unser technischer Support an fünf Tagen in der Woche erreichbar. Sogar einen 24x7x4-Service haben wir im Programm.

Vom Service-Vertrag über die Zoll-Abwicklung bis hin zum Finanzierungsmodell – wir bieten alles aus einer Hand.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Fragen und Antworten

Gibt es eine Support Hotline?
Starline bietet einen ausgezeichneten technischen Support. Wir haben versierte Techniker, die via Mail, Telefon und sogar per TeamViewer erreichbar sind. Unsere Support-Zeiten: Werktäglich unter der Telefonnummer +49 (0)7021-487 200 oder E-Mail-Adresse support@starline.de von 8:30 bis 17:00 Uhr (Freitag bis 16:30 Uhr). Überdies bieten wir spezielle Service-Verträge, die garantieren, dass ein Techniker zu jeder Tages- und Nachtzeit innerhalb von vier Stunden zu Ihnen kommt.
Wen beliefert Ihr?
Starline verkauft hauptsächlich an Reseller. Also Systemhäuser, die diese Systeme bei einem Kunden einbauen oder wiederum weiterverkaufen.
Wo bekomme ich die Seriennummer des Systems her?
Wir suchen gerne nach den entsprechenden Informationen für Sie. Bitte schicken Sie uns dazu bei Komplettsystemen die Seriennummer von einem der verbauten Laufwerke (HDDs/SSDs) an info@starline.de und wir finden die Nummer heraus.
Warum sollte ich bei Starline einkaufen?
Starline bietet als unabhängiges Unternehmen Server und Storage-Systeme „Made in Germany“. Alle Geräte werden vor dem Verlassen des Hauses auf Herz und Nieren geprüft. Zudem bieten wir vor dem Kauf eine kostenlose Beratung und danach noch einen kostenlosen technischen Support – auch nach Ablauf der Garantie.

Magazin

Produktberatung

Starline Kontakt

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Der ausgewiesene Experte für alle Linux- und Ceph-Plattformen kam 2018 zu Starline. Seine Vorliebe gilt raffinierten Open-Source-Lösungen und kniffligen Produktentwicklungen. Deshalb steht er auch für Anfragen bezüglich PetaSAN und FreeNAS bereit. Aber auch ARM-Server von Ambedded oder Mac-Betriebssysteme haben es ihm angetan. Privat befasst sich der Ingenieur gern mit 3D-Druckern und Robotern.

Mohammad Ammar
Technik