Urkunde für Starline zum Kooperations-Projekt TeckLab

Starline für soziales Engagement im TeckLab gewürdigt

Der „Mittelstandspreis für soziale Verantwortung“ – eine Kooperation aus Caritas, Diakonie und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus in Baden-Württemberg – hat Starline mit der Urkunde „SOZIAL ENGAGIERT 2021″ geehrt. Darin danken die Organisatoren für herausragendes gesellschaftliches Engagement.

Urkunde an Starline für ein herausragendes gesellschaftliches Engagement im TeckLab

Starline engagiert sich schon lange sozial durch Spenden oder die Schaffung von Ausbildungsplätzen für Geflüchtete. 2019 wurde zusätzlich ein größeres Projekt zur Corporate Social Responsibility aus der Taufe gehoben: Starline begann Mitstreiter zu suchen, die bereit waren, sich an einer HighTech-Mitmach-Werkstatt zu beteiligen. Den widrigen Umständen im Pandemie-Jahr 2020 zum Trotz wurde nach vielen Sitzungen mit den Kooperationspartnern und Geldgebern schließlich das TeckLab gegründet.

Starline gelingt TeckLab-Start

Als gemeinnütziges Projekt sollte das TeckLab Kindern, Jugendlichen sowie interessierten Erwachsenen den Umgang mit modernden Werkzeugen und Technologien wie etwa Laser-Cuttern oder 3D-Druckern ermöglichen. Durch die Kooperation verschiedener Firmen und Institutionen wie etwa Festool, Oeconos und der Stadt Kirchheim unter Teck gelang es dann, das TeckLab im Mehrqenerationenhaus LINDE zu etablieren. Starline hat neben wichtiger Hardware beispielsweise auch für die Renovierung der Räumlichkeiten gesorgt. Die Mitarbeiter haben nach Feierabend gestrichen und umher geräumt was das Zeug hält.

Heute bietet das TeckLab auch in Pandemie-Zeiten Programme an: vieles virtuell, wie beispielsweise Programmierkurse. Aber auch Bastel-Projekte oder Werkzeugkurse – soweit es die Corona-Lage zulässt. Und Starline steht selbstverständlich immer noch unterstützend zur Seite.

Der Name der Werkstatt leitet sich übrigens von FabLab (Englisch für Fabrication Laboratory, bzw. Fabrikationslabor) ab und bezeichnet eine offene Werkstatt, oft auch MakerSpace genannt. Dort können Privatleute und Gewerbetreibende Werkzeuge oder Fertigungsmethoden nutzen, zu denen sie sonst keinen Zugang hätten.
Und weil die namensgebende Burg Teck oberhalb von Kirchheim unter Teck auch noch so klingt wie das englische Tech (etwa in HighTech), kreierten die Initiatoren kurzerhand das Kofferwort TeckLab.

Markus Wölfel

Public Relations Manager and Marketing Representative of Starline