DAS-Lösung für die Postproduktion: RAIDdeluxe Systeme - Starline Computer: Storage und Server Lösungen von erfahrenen Experten

RAIDundanz mit RAIDdeluxe

Mit DAS-Lösung Kapazitäten für die Postproduktion ausbauen und sparen

DAS-Lösung für die Postproduktion

Unsere kostengünstigen Enterprise-Systeme sind voll und ganz auf RAID und Datensicherheit spezialisiert. Damit können Sie schnell Ihre Kapazitäten ausbauen.

Servern und Workstations mit zu knapp ausgelegten Kapazitäten in der Hinterhand kann prompt geholfen werden: Mit unseren preisattraktiven und robusten RAIDdeluxe-Systemen stellen wir auf die Schnelle große und vor allem voll abgesicherte Kapazitäten bereit.

Hochleistungs-Lösungen von RAIDdeluxe bieten sowohl Performance als auch Schutz auf höchstem Niveau. Heißt: Qualität auf Enterprise-Level. So gewähren unsere Systeme beispielsweise eine extrem hohe RAID-6-Sicherheit. Gleichzeitig muss man keinen Leistungsverlust im Workflow beim laufenden Rebuild in Kauf nehmen. Sollte also ein Datenträger ausfallen, so ist ein Hot-Swap des defekten Laufwerks jederzeit ohne Downtime möglich.  

 

Kapazitäten mit solider RAID-Technik ausbauen

Die robusten 12 Gbit/s schnellen SAS-Backplanes der aktuellen RAIDdeluxe-Systeme werden indes durch ein innovatives Chip-Design ermöglicht. Sie vertragen sich sowohl mit Laufwerken nach SATA- und SAS-Standard, als auch mit HDDs und SSDs. Das gilt übrigens auch in einer gemischten Konfiguration. Kleine bis mittelgroße Unternehmen profitieren somit von der überlegenen RAID-Sicherheit, -Leistung und -Skalierbarkeit in dieser Klasse.

SAS-Expander ermöglichen dabei beispielsweise einen Ausbau über SAS-JBODs auf bis zu 256 Laufwerke. Außerdem können die Daten des bis zu 8 GB großen Caches über ein Flash-basiertes Backup-Modul (FBM) zwischengespeichert werden. Alternativ ist auch ein Batterie-Backup-Modul (BBM) in Lithium-Ionen-Technik erhältlich. Bei beiden Varianten bleiben auch noch nicht auf den Datenträger gespeicherte Daten bei Stromausfall erhalten.

Ihre Vorteile bei Starline:

  • Große Auswahl bei den Kapazitäten mit 12, 16, 24 oder 64 Laufwerksschächten bei zwei bis vier HE
  • Variable Host-Port-Konfiguration 12 Gbit/s SAS, 10 Gbit/s iSCSI, 16/32 Gbit/s Fibre Channel, USB und eSATA
  • Alle Systeme sind mit redundanten Netzteilen ausgebaut
  • In jeder Klasse sind duale Controller wählbar

Viele Wege – reichlich Optionen: Einfach Kapazitäten bereitstellen

Ausgezeichnete Handhabung vereinfacht die Administration zum Kapazitätsausbau

Zur Konfiguration und Überwachung bietet RAIDdeluxe indes verschiedene Möglichkeiten, wenn sie Ihre RAID Kapazitäten ausbauen wollen: So kann der Administrator im Rechenzentrum bereits am Gerät mit der Diagnose beginnen. LEDs auf der Vorder- und Rückseite zeigen beispielsweise jederzeit etwaige Störungen an.

Zudem liefert das montierte und klappbare LCD-Feld auf der Front viele wichtige Informationen. Darauf haben die Entwickler im Übrigen auch Tasten arrangiert, so dass sich elementare Bedienschritte dort bereits durchführen lassen.

Überdies eröffnet sich dem Benutzer via LAN per geräteeigenen Web-Interface ein noch größerer Spielraum. Dort kann er nach Belieben die Konfiguration anpassen, wie beispielsweise RAID-Sets erstellen, Volumes ändern oder SMART-Daten abrufen.

Mit DAS-Lösung für Postproduktion zum Kapazitätsausbau

Standesgemäße Konfiguration mit wichtigen Tools, um RAID Kapazitäten auszubauen

Profis werden beim Kapazitätsausbau mit RAIDdeluxe aber auch die zusätzlichen Optionen zu schätzen wissen: Die Firmware enthält beispielsweise eine eingebettete Terminalemulation über den RS-232-Port. Zudem ist der eingebettete RAID-Manager, der per CLI, Telnet, API und SMTP erreichbar ist, eine wertvolle Alternative. SNMP lässt sich ebenfalls noch über den LAN-Port nutzen.

Überdies sind Tools für Management Information Base (MIB) über SNMP und Command Line Interface (CLI) via Windows, Linux, FreeBSD, MacOS und Solaris im Lieferumfang enthalten. Außerdem stehen über all diesen Plattformen automatisierte Konfigurationsaufgaben per Skript zur Verfügung wie etwa das Erstellen von Cronjobs fürs Eventlog oder das Auslesen von SMART-Daten der Festplatten.

Abschließend kann der ArcSAP Quick Manager mehrere RAID-Einheiten auf der lokalen und entfernten Seite scannen. Das heißt, der Admin überwacht per Verwaltungsschnittstelle die Konfiguration und Funktion des eingebauten Areca RAID-Controllers.

Ihre Vorteile

Starline Qualität

 

git-pull-request
Kompatibilität der Produkte

Wir wissen welche Komponenten miteinander arbeiten, weil wir die Connectivity vorab ausgiebig testen.

fast-forward
Schnelle Lieferfähigkeit

Die Ware geht umgehend nach der Bestellung raus. Die schnelle Starline-Produktion assembliert Server und Storage-Systeme im Nu.

minimize-2
Kostenlose Betreuung

Unser exzellenter E-Mail Support und unsere technische Hotline sind für unsere Kunden kostenlos.

Mehr laden

Unsere Rolle

Kapazitäten ausbauen und auf geprüfte Qualität setzen

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen beim Kapazitätsausbau zur Seite: Schon zu Beginn erhalten Sie eine ausführliche Beratung durch persönliche Ansprechpartner. Diese sind ebenso wie unser technischer Support an fünf Tagen in der Woche erreichbar. Sogar einen 24x7x4-Service haben wir im Programm.

Vom Service-Vertrag über die Zoll-Abwicklung bis hin zum Finanzierungsmodell – wir bieten alles aus einer Hand.

Lernen Sie uns kennen

Zufriedene Kunden

RAIDdeluxe in der Praxis

Mehr Speicher für „Tatort“, „Traumschiff“ & Co

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.

BW
Bernd Widmaier
Vertrieb

Vertriebsleiter und Experte für vertikale Märkten sowie im Bereich Mac, Video-Storage und Media-Streaming.